Offener Epikutantest

Ziel des Offenen Epikutantests ist es, primäre Hautreizungen durch das Testprodukt und/oder bestehende Sensibilisierungen gegen das Testprodukt nachzuweisen. Der Offene Epikutantest ist ein modifiziertes Verfahren des okklusiven Standard Epikutantests, um Produkte unter geringeren Expositionsbedingungen (fehlende Okklusion, kürzere Applikationsdauer) zu testen.
Die Produkte werden in geeigneter Konzentration 20 Minuten auf die Haut aufgetragen. Die Ablesungen erfolgen direkt nach der Abnahme des Produktes sowie 30 und 60 Minuten nach Produktauftrag.
Produkte mit kurzem Hautkontakt wie z. B. Masken, Gesichtsreiniger, Peelings und auch Desinfektionsmittel oder Zahnpflegemittel werden in der Regel nur offen getestet. Eine Okklusion wäre zu weit von einer tatsächlichen Anwendungsart entfernt und daher nicht sinnvoll. Des Weiteren eignet sich der offene Epikutantest zum Ausschluss von Sofortreaktionen, da das Risiko der Ausbildung toxisch irritativer Hautreaktionen deutlich reduziert ist.

Kontakt

Dermatest GmbH
Engelstraße 37
48143 Münster
+49 251 481637-0
+49 251 481637-66

Suchen

Probanden Hotline

0251 / 481 637 69

Montags bis Freitags
09:00 - 16:00 Uhr