EU Projekt SuperFlex

Für das Körperbewusstsein und die Selbstwahrnehmung spielt die Haut während des gesamten Lebens eine wichtige Rolle. Sie beschützt auch vor Umwelteinflüssen, reguliert die Körpertemperatur, erhält den Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt aufrecht, sezerniert metabolische Schlacken und spielt eine Hauptrolle bei der Empfindung von Berührung, Schmerz und Druck.
Die Veränderung der Haut ist eine der sichtbarsten und somit signifikantesten Merkmale des Alterns und somit auch ein wichtiges Indiz, wenn das Alter eines Menschen eingeschätzt werden soll. Auch wird mit zunehmendem Älterwerden der Gesellschaft eine Fokussierung auf die Probleme der alternden Haut notwendig. Hauterkrankungen und älter werdende Haut können miteinander einher gehen. Viele klinische, histologische und physiologische Veränderungen der alternden Haut bringen auch eine erhöhte Vulnerabilität gegenüber Umwelteinflüssen aber auch den Auswirkungen von Diabetes mellitus und Rosazea mit sich.
Diese Erkrankungen können durch milde oder auch schwere Hautveränderungen und Dysfunktionen charakterisiert sein. Hautmanifestationen können oftmals der endgültigen Diagnose eines Diabetes mellitus vorausgehen. Es wird angenommen, dass diabetesbedingte Hautveränderung ein Marker für die Schwere der systemischen Komplikationen sein können.
Rosazea ist eine oft im älteren Gesicht manifestierte chronische Hauterkrankung, die sich durch häufiges Erröten der Haut mit persistierendem Erythem und auch der Ausbildung von erweiterten Äderchen manifestiert. Bei schwererem Krankheitsverlauf kann es auch zu Schwellungen und Papeln und Pusteln kommen.

Ziel des Projektes
Ziel des SuperFlex Projektes ist die Entwicklung und der Einsatz eines modularen Mini-Fabrik Konzeptes, um personalisierte und eventuell krankheitsadäquate Hautpflegeprodukte für die Älter werdende Population herzustellen.
In diesem Projekt wird neben den wichtigen zu erhebenden Parametern für älter werdende Haut mit zusätzlichen Erkrankungen oder ältere Haut bei zugrundeliegenden systemischen Erkrankungen eine Möglichkeit erarbeitet, um individualisierte Daten zu nutzen. Es wird so ein sinnvolles, marktorientiertes, schnell arbeitendes, kleines Herstellungssystem in die tägliche Behandlung von Hautproblemen erstellt werden.
Dieses Konzept soll zudem kostensparend und umweltfreundlich sein und personalisierte Produkte für die spezifizierte ältere Haut erstellen. Die spezifizierten Produkte werden aufgrund von Profilen hergestellt, die die individuellen Biomarkerprofile und den Gesundheitsstatus der Personen berücksichtigt.
Eine so personalisierte Hautpflege ebnet den Weg zu einem effektiveren Hautpflegeprodukten, auch unter dem Aspekt der zunehmend wissenschaftlich untermauerten Variabilität von Hautzuständen gerade bei zunehmenden Alter.

Kontakt

Dermatest GmbH
Engelstraße 37
48143 Münster
+49 251 481637-0
+49 251 481637-66

Suchen

Probanden Hotline

0251 / 481 637 69

Montags bis Freitags
09:00 - 16:00 Uhr